Träum süß

by Lichtscheu

supported by
subscribers:
/
  • Immediate download of 9-track album in the high-quality format of your choice (MP3, FLAC, and more), plus unlimited streaming via the free Bandcamp app.

    Sofortiger Download unseres Debüt-Albums wahlweise in verschiedenen Datei-Formaten (MP3 320, FLAC, OGG etc.).

     €5 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD)

    CD-R mit 4-seitigem Booklet und der Download ist auch schon drin...

    Includes immediate download of 9-track album in the high-quality format of your choice (MP3, FLAC, and more), plus unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    ships out within 5 days

     €8 EUR

     

1.
2.
04:30
3.
04:06
4.
5.
05:33
6.
7.
04:54
8.
9.

about

Die Musiker der Band Lichtscheu aus Schleswig-Holstein haben einen musikalischen Cocktail gemixt, der angenehm trunken und gleichzeitig süchtig macht. Die Mischung besteht u.a. aus drei auffälligen Bestandteilen: Poesie, Melancholie und einem gelungenen Gleichgewicht zwischen harten und zarten Tönen. Ihre Musik ist ein einziges Plädoyer für die Schönheit der Nacht.

Nach unruhigen Jahren, die vor allem durch ein personelles Puzzle-Spiel geprägt waren, ist nun Ruhe eingekehrt. Um die Veränderungen innerhalb der Band auch mit einem neuen Namen deutlich zu machen, wurde offiziell im Februar 2011 aus Lady Chaos die Gruppe Lichtscheu.

Stil: druckvolle Rockgitarre trifft auf magisch verspielte Keyboards, deutsche melancholische Poesie und treibende Rhythmen

credits

released 28 May 2011

Aufgenommen und Abgemischt im Jam-Studio, Flensburg, von Terje Grube und Lichtscheu im Zeitraum Februar/März 2011.

tags

license

feeds

feeds for this album, this artist
Track Name: Ein Sieg über Schmerz
Saug das Gift – saug das Gift – aus deinen Wunden

Küsse jede Narbe auf deiner Haut
Saug das Gift aus deinen Wunden
Bis deine Eiseskälte taut
Bis die Stunden fließen wie Sekunden

Ein Sieg über Schmerz und über Zeit
Auf den wir nie zu hoffen wagten
Der Hauch einer Ahnung von Unendlichkeit

Was zusammengehört wird sich finden
Allen Hürden, allen Stürmen zum Trotz
Wird sich mit Hand und Herz verbinden
Ohne Kalkül, ohne Zaubertrick

Treib in deinem Tränenfluss
Und dann schließ’ ich meine Augen
Fühl’ 1000 mal den ersten Kuss
Weil wir zum Überdruss nicht taugen

Ein Sieg über Schmerz und über Zeit
Auf den wir nie zu hoffen wagten
Der Hauch einer Ahnung von Unendlichkeit

Was zusammengehört wird sich finden
Allen Hürden, allen Stürmen zum Trotz
Wird sich mit Hand und Herz verbinden
Ohne Kalkül, ohne Zaubertrick
Track Name: Träum süß
Keine Hoffnung so nah am Abgrund
Kein Licht verirrt sich hierher
Qualvoll verschlossen ihr Mund
Trauerschwarzes Herz wiegt schwer
So schwer, dass sie fast von allein fällt
Mondblumen in der Hand
Wissend, dass auf dieser Welt
Nichts und niemand zu ihr fand

Schlaf gut, schlaf gut, junge Maid
Träume bringen süßes Leid
Träum süß, träum süß, kleine Fee
Träumen tut nicht weh

Schwarze Tränen und Haut so schneeweiß
Im Meer spiegelt sich der Mond
Kalt das Wasser wie Eis
Frostig blauer Tod dort wohnt
Ihr Schrei, der schrill durch die Nacht dringt
Doch ungehört verhallt
Als die Kälte sie bezwingt
Erstarrt in göttlicher Gewalt

Schlaf gut, schlaf gut, junge Maid
Träume bringen süßes Leid
Träum süß, träum süß, kleine Fee
Träumen tut nicht weh
Track Name: Kälte
Über den Dächern der Stadt liegt nächtliche Wehmut
Darunter nichts als Scherben und verschüttete Demut
Durch zerbrochene Fenster weht eisiger Wind
Du bist versteinert, ein verlorenes Kind

Kälte frisst sich durch die Haut, durch jede Zelle
Deine Seele flieht direkt in die nächste Hölle
Kälte frisst sich durch die Haut, durch jede Zelle
Deine Seele flieht direkt in die nächste Hölle

Hinter feuchtkalten Wänden und maroden Mauern
Sieht kein Gott dich um dein Leben trauern
Denn die Götter sind doch längst schon fort
Du bist gefangen hier an diesem Ort

Kälte frisst sich durch die Haut, durch jede Zelle
Deine Seele flieht direkt in die nächste Hölle
Kälte frisst sich durch die Haut, durch jede Zelle
Deine Seele flieht direkt in die nächste Hölle
Track Name: Was Ihr längst schon wisst
Ihr sprecht von den Schrecken der Nacht
Von Angst im Dunkeln, vor dem Alleinsein
Vom Albtraum, aus dem Ihr zitternd erwacht

Ihr fürchtet Monster im Schrank
Flüchtige Schatten, die nach Euch greifen
Was Ihr nicht seht, macht Euch krank

Zu banal der Horror am Tag, um ihn noch zu sehen
Doch auch im Licht kann Eure Welt in Flammen stehen
Kann ein Dämon Hand in Hand mit Euch spazieren gehen
Nicht alles wird gut, nicht alles wird klar, nur weil Licht drauf scheint

Warum seht Ihr nicht, was offensichtlich ist?
Warum glaubt Ihr nicht, was Ihr längst schon wisst?
Opulent ist die Nacht, am Tage herrscht Verzicht
Opulent ist die Nacht

Ihr fröstelt im Atem der Nacht
Ihr denkt im Dunkeln lauert nichts Gutes
Die Kreatur unter’m Bett – Ihr hört, dass sie lacht

Zu banal der Horror am Tag, um Euch aufzuwühlen
Doch auch im Licht könnt Ihr Euch klein und einsam fühlen
Kann der Strom aus Frust und Hast Euch einfach fortspülen
Nicht alles ist schön, nicht alles ist rein, nur weil Licht drauf scheint

Warum seht Ihr nicht, was offensichtlich ist?
Warum glaubt Ihr nicht, was Ihr längst schon wisst?
Opulent ist die Nacht, am Tage herrscht Verzicht
Opulent ist die Nacht
Track Name: Geheimnis
Teil ein Geheimnis mit mir
Dann gehör ich für immer zu dir
Begeh eine Sünde oder auch zwei
Fühl dich verbunden und doch frei

Wie weit willst du mit mir gehen?
Wie hoch willst du hinaus?
Wirst du mich lieben auch im freien Fall?
Wie weit willst du gehen?
Wie nah kannst du mir sein?
Wirst du mich halten, wenn die Welt zerbricht?

Teil ein Geheimnis mit mir
Meine Seele geb’ ich dir dafür
Schenk dir Vertrauen und noch viel mehr
Wir sind egoistisch aber fair

Wie weit willst du mit mir gehen?
Wie hoch willst du hinaus?
Wirst du mich lieben auch im freien Fall?
Wie weit willst du gehen?
Wie nah kannst du mir sein?
Wirst du mich halten, wenn die Welt zerbricht?
Track Name: Chor der Unterwelt
Sie greifen niemals nach den Sternen
Wollen nicht zum Himmel empor
Es zieht sie abwärts in die Tiefe zum Untergrundchor

Sie wollen nicht fliegen wie die Engel
Wollen nicht zu den Göttern hinauf
Sie sind gefallen und sie steh’n nie mehr auf

Im Chor der Unterwelt ist kein Platz für Heilige
Er singt für immer aber nicht für jeden
Er lenkt dich an unsichtbaren Fäden

Unter dir erklingt ein Lied, das dich wenn du’s hörst in die Tiefe zieht
Und bist du erstmal dort, gibt es kein zurück
Tiefer in die Tiefe noch ein Stück

Sie singen süßer als Sirenen
Locken dich ins Dunkel hinein
Im Labyrinth aus zarten Klängen wirst du das Ziel sein

Sie wollen dich werben mit Gesängen
Es ist Magie, die dich berührt
Du kennst den Weg, der dich zum Abgrund führt

Im Chor der Unterwelt ist kein Platz für Heilige
Er singt für immer aber nicht für jeden
Er lenkt dich an unsichtbaren Fäden

Unter dir erklingt ein Lied, das dich wenn du’s hörst in die Tiefe zieht
Und bist du erstmal dort, gibt es kein zurück
Tiefer in die Tiefe noch ein Stück
Track Name: Vampir
Es wird Nacht, ich fühl’ die Kälte auf meiner Haut
Im Schutz der Dunkelheit atme ich mich frei
Das Mondlicht zeigt mir den direkten Weg zu Dir
Dein süßer Geruch verrät Dich und dein Herzschlag ist zu laut

Alle Sinne sind geschärft – bin zum Angriff bereit
Zum Rückzug keine Zeit
Viel zu spät wird es sein, bevor Du spürst was geschieht
Es tut mir fast leid

Sieh nicht hin, wenn ich Dir direkt in die Seele schau
Die Magie des Augenblicks raubt Dir den Verstand
Spürst Du auch die Macht, die uns zusammenführt?
Es geht ganz schnell und Du fühlst Dich schwach und seltsam flau

Das ist die Ruhe vor dem Sturm – vor dem letzten Atemzug
Mach die Augen zu
Ein langer Kuss in den Tod, doch zu kurz um zu fliehen

Heyey – ich saug Dich aus wie ein Vampir
Heyey – ich saug Dich aus wie ein Vampir

Alle Sinne sind geschärft – bin zum Angriff bereit
Zum Rückzug keine Zeit
Viel zu spät wird es sein, bevor Du spürst was geschieht
Es tut mir fast schon leid

Ich saug Dich aus wie ein Vampir
Track Name: Für wen dein Herz schlägt
Sie kann dich nicht hören
In ihrer Welt ist nicht vorgesehen,
dass jemand gut zu ihr ist
Sie kann dich nicht hören
und ahnt nicht, dass auch du verloren bist

Du fühlst dich gesegnet, darfst du neben ihr stehen
Mit dem Glanz ihrer Augen kann sie deine Welt verdrehen
Geweiht ist jeder Moment, den ihr teilt
Du sagst, dass ihre bloße Existenz all deine Wunden heilt

Sie kann dich nicht hören
In ihrer Welt ist nicht vorgesehen,
dass man es gut mit ihr meint
Sie kann dich nicht hören
Nichts ist jemals so wie es scheint

Die Luft, die sie atmet, möchtest du absorbieren
In dem Schein ihrer Aura wirst du dich gewiss verlieren
Geborgt ist das Lachen, dass sie dir schenkt
Du sagst, dass ihre bloße Existenz all deine Schritte lenkt

Sie kann dich nicht hören
In ihrer Welt ist nicht vorgesehen,
dass jemand gut zu ihr ist
Sie kann dich nicht hören
und ahnt nicht, dass auch du verloren bist

Du hast geflüstert, du hast gefleht
Alles gesagt, was dich bewegt
Jeder weiß, für wen dein Herz schlägt
Track Name: Mondscheinlied
Wenn du die Nacht im Herzen trägst
und dich am Tage schlafen legst
Wenn du das Licht der Sterne siehst
und darin unsere Zukunft liest
Wenn du die Magie bewahren willst
In stiller Stunde deine Sehnsucht stillst
Wenn sich das Bewusstsein schärft im Mondlicht,
dann bin ich es, die leise zu dir spricht

Im Licht verloren -Welt vergessen
Schwarze Seele - Nacht versessen
Verlier mich und fang mich wieder ein
Willst du morgen Nacht wieder bei mir sein?

Wenn du die Angst in Kammern sperrst
und an den letzten Ketten zerrst
Wenn du im Dunkeln Gutes spürst
Spiegel deiner Seele berührst
Wenn du dein Leben wieder fühlst
Brennende Haut mit klaren Tränen kühlst
Wenn dein totgeglaubtes Herz den Takt schlägt,
wirst du es sein, der mich durch die Nacht trägt

Im Licht verloren -Welt vergessen
Schwarze Seele - Nacht versessen
Verlier mich und fang mich wieder ein
Willst du morgen Nacht wieder bei mir sein?